Die Neue EGO VKA ist am 1. Januar 2017 in Kraft getreten. Sie basiert maßgeblich auf den bekannten und weiterhin bestandskräftigen Eingruppierungsgrundsätzen des BAT. Ebenfalls verändert wurde neben der Eingruppierung der „Angestellten“ auch die Eingruppierung der „Arbeiter“ (BMT-G) im Bereich des KAV NW. Anlässlich der Überleitung in die Neue EGO VKA und der Neueinstellung stellen sich zahlreiche Fragen, die in diesem Praktikerseminar durch den erfahrenen Referenten des KAV NW rechtssicher beantwortet werden. Neben der ausführlichen Behandlung von Eingruppierungsgrundsätzen und der Überleitungsregelungen vom alten Recht in die Neue EGO VKA werden auch aktuelle Rechtsprechungsbeispiele zu Eingruppierungsfragen besprochen.
Lassen Sie sich dieses praxisorientierte Kompaktseminar aus kompetenter Hand nicht entgehen! Durch den Besuch des Seminars sind Sie „fit für die Neue EGO VKA“.

Mitglieder des KAV erhalten 10 % Nachlass auf den Seminarpreis, wenn Sie die Mitgliedschaft bei der Anmeldung angeben. 1. Tarifliche Grundsätze der Eingruppierung
- Stellenbewertung
- Arbeitsvorgang
2. Allgemeine und spezielle Tätigkeitsmerkmale
- Allgemeiner Verwaltungsdienst
- Technische Berufe
- „Sonstige“ Angestellte
- Sozial- und Erziehungsdienst
3. Grundsätzliches zum Eingruppierungsrecht
- Unbestimmte Rechtsbegriffe
- Auszuübende Tätigkeit
- Direktionsrecht
- Tarifautomatik
- Ausschlussfristen
5. Aktuelle Rechtsprechung zur Eingruppierung
- Sozialarbeiter
- Erzieher
- Ordnungsdienst
- Job-Center
- Schulhausmeister
6. Ausbildungs- und Prüfungspflicht (ehemals Anlage 3 BAT)
7. Eingruppierung der Arbeiter nach dem BZT-G
8. Die neue EGO VKA
- Neue unbestimmte Rechtsbegriffe (Eingehende fachliche Einarbeitung etc.)
- Neue Definitionen (Hochschulbildung, Anerkannte Ausbildungsberufe etc.)
- Neue Tätigkeitsmerkmale (Rettungsdienst, Datenverarbeitung etc.)
- Neue Entgeltgruppen (EG 9a bis 9c etc.)
- Aufwertung von Tätigkeiten im Allg. Verwaltungsdienst (EG 4 und EG 7 etc.)
- Gestrichene Eingruppierungsmerkmale
- Antragserfordernisse
- Überleitungsregelungen (Wegfall Zulagen, Besitzstandsregelungen etc.)
- Stufengleiche Höhergruppierung
Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Personal und Organisation Personal, Organisation