In dem Seminar wird die Systematik der Eingruppierung (Eingruppierungsgrundätze), insbesondere zur Tarifautomatik und zur Bildung von Arbeitsvorgängen dargestellt. Die neu gefassten Vorbemerkungen zur Entgeltordnung werden mit einem praxisbezogenen Schwerpunkt auf eingruppierungsrelevante Qualifikationsanforderungen, der Abgrenzung des sog. „Sonstigen Beschäftigten“ sowie zur Ausbildungs- und Prüfungspflicht erläutert.

Die Abgrenzung von Tätigkeitsmerkmalen erfolgt am Beispiel des allgemeinen Verwaltungsdienstes sowie der speziellen Merkmale für technisch geprägte Berufe. Zu weiteren speziellen Tätigkeitsmerkmalen können Fragen der Teilnehmenden im Seminar beantwortet werden.

Auch wenn die grundsätzliche entgeltgruppen- und stufengleiche Überleitung bereits zum 1. Januar 2017 aus der bisherigen Eingruppierung von der Praxis zwischenzeitlich umgesetzt worden ist, werden aktuelle Überleitungsfragen aus der Beratungspraxis des KAV NW beantwortet.

Mitglieder des KAV erhalten 10 % Nachlass auf den Seminarpreis, wenn Sie die Mitgliedschaft bei der Anmeldung angeben. 1. Eingruppierungsgrundsätze (§§ 12, 13 TVöD), z.B.
- Tarifautomatik
- Übertragung („nicht nur vorübergehend auszuübende Tätigkeit“)
- Zeiterfordernis
- Bewertungseinheit: Arbeitsvorgänge
2. Vorbemerkungen zur Entgeltordnung, z.B.
- Rangfolge von Tätigkeitsmerkmalen
- Sonstige Beschäftigte
- Tätigkeitsmerkmale mit Anforderungen in der Person (z.B. dreijährige Berufsausbildung, Fach-/Hochschulausbildung, Bachelor/Master)
- Ausbildungs- und Prüfungspflicht
3. Tätigkeitsmerkmale des Allgemeinen Teil der EGO
- Büro-, Buchhalterei, sonstiger Innen- und Außendienst (EG 2 bis 12)
- Entgeltgruppen 13 bis 15
4. Spezielle Tätigkeitsmerkmale für alle Sparten (Technische Berufe)
- Beschäftigte in der Informationstechnologie
- Ingenieur/innen
- Meister/innen
- Techniker/innen
4. Eingruppierungsmerkmale für handwerklich Beschäftigte nach TVöD-NRW
- Struktur
- Qualifikationsanforderungen: Werkprüfung, Berufsausbildung, verwandtes Fach, Spezialkenntnisse)

Nicht behandelt werden die speziellen Merkmale für Pflegeberufe und Sparkassenbeschäftigte.
Führungskräfte, Mitarbeitende aus den Bereichen Personal und Organisation Um an diesem Online-Seminar teilnehmen zu können, benötigen Sie einen PC mit Webcam und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung. Die Installation einer App ist nicht zwingend erforderlich.

Bitte lesen Sie unsere allgemeinen Hinweise für die Teilnahme an einem Online-Seminar und wenden sich bei weiteren Fragen an die folgenden Ansprechpartner:

Tim Borostowski (02151 861394, tim.borostowski@krefeld.de)
Daniel Kunter (02151 861388, daniel.kunter@krefeld.de)
Julian Büns (02151 861395, julian.buens@krefeld.de)

Mit der Teilnahme am Seminar erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung des StudienInstitutes NiederrheiN für Online-Seminare über Zoom. Personal, Organisation