Über 1000 Studien weltweit belegen, wir haben in unserer modernen Welt ein Problem mit unserem Biorhythmus und damit mit unserem Schlaf. Mehr als 95% der Bevölkerung schlafen entweder nicht tief genug, nicht durch, müssen nachts häufig aufstehen oder sind trotz 6-7 Stunden Schlaf am nächsten Tag müde.
Dennoch wird das Thema Schlaf viel zu häufig unterschätzt, denn unser Schlaf bzw. der Mangel an Schlaf hat massive Auswirkungen auf unser ganzes System. Negative Auswirkungen von schlechtem oder zu wenig Schlaf sind:
- Weniger Leistungsfähigkeit
- Ein geschwächtes Immunsystem
- Ein massiv erhöhtes Risiko für die klassischen Zivilisationskrankheiten wie Krebs, Diabetes, Depressionen, Burnout, etc.
- Weniger Energie am Tag / Müdigkeit bis hin zu Erschöpfungserscheinungen
- Hormonelles Ungleichgewicht
- Schnelleres Altern und mehr
Doch was tun, wenn der Biorhythmus aus dem Tritt gekommen ist?
Dieses 4-stündige Seminar gibt Einblicke in die Forschungsergebnisse der letzten Jahre. Daraus ergeben sich 15 konkrete Strategien für besseren Schlaf. Die zahlreichen positiven Nebeneffekte wie mehr Leistungsfähigkeit, Steigerung der Lernfähigkeit, weniger Gedächtnis- und Gewichtsprobleme, Anti-Aging-Effekte, ein besseres Immunsystem, deutlich weniger starke Anfälligkeit für Depression, Stimmungsschwankungen, etc. gibt es gratis dazu. 1. Abfrage Status Quo
2. Einordnung – Was über 1000 Studienergebnisse sagen über unsere Schlafqualität und Quantität
3. Was Sie alles über Schlaf wissen sollten
4. Was man zu Melatonin-Ausschüttung und andere Hormone wissen sollte
5. Was sind die vier Zeitgeber unseres Biorhythmus
6. Die wissenschaftlich belegt 15 besten Strategien zur Schlafoptimierung
7. Ohne Planung kein Erfolg – erste Schritte zur Schlafoptimierung


Das Online-Seminar besteht aus Vorträgen, Interaktionen und konkreten Übungen, die z.B. den Vagusnerv beruhigen, um abends besser in den Schlaf zu kommen. alle interessierten Beschäftigten des öffentlichen Dienstes Um an diesem Online-Seminar teilnehmen zu können, benötigen Sie einen PC mit Webcam und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung. Die Installation einer App ist nicht zwingend erforderlich.

Bitte lesen Sie unsere allgemeinen Hinweise für die Teilnahme an einem Online-Seminar und wenden sich bei weiteren Fragen an die folgenden Ansprechpartner:

Tim Borostowski (02151 861394, tim.borostowski@krefeld.de)
Daniel Kunter (02151 861388, daniel.kunter@krefeld.de)
Julian Büns (02151 861395, julian.buens@krefeld.de)

Mit der Teilnahme am Seminar erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Datenschutzerklärung des StudienInstitutes NiederrheiN für Online-Seminare über Zoom. Gesundheitsmanagement, Stressvorbeugung