Fortbildungsprogramm
Neues Seminar

Grundlagen des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG)

Veranstaltungsziele

Im Gebäudeenergiegesetz (GEG) ist festgelegt, welche energetischen Anforderungen an beheizte und klimatisierte Gebäude gestellt werden müssen. Das Gesetz enthält Vorgaben zur Heizungs- und Klimatechnik sowie zum Wärmedämmstandard und Hitzeschutz von Gebäuden sowie Informationen zu den möglichen Förderungen für Immobilien.

Grundlage des neuen Gebäudeenergiegesetzes ist die Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie und der Energieeffizienz-Richtlinie. Demzufolge müssen neue Nichtwohngebäude der öffentlichen Hand ab 2019 und alle neuen Gebäude ab 2021 als Niedrigstenergiegebäude errichtet werden.

Ziel des GEG ist es ein möglichst sparsamer Einsatz von Energie in Gebäuden sowie einer zunehmenden Nutzung erneuerbarer Energien zur Erzeugung von Wärme, Kälte und Strom für den Gebäudebetrieb zu erreichen.

Schwerpunkt des Seminares ist die energieeffiziente und energieberatende Sicht in der Praxis.

Inhalte

Gesetzliche / Rechtliche Grundlagen
1. Anforderungen an Neubauten / Bestandsgebäude
2. Gebäudetechnik
3. Heiz- und Kühltechnik,
4. Warmwasserversorgung
5. Raumlüftung
6. Energieausweise
7. Förderprogramme (KFW; BAFA; etc.) Ausblick GEG 2023
8. Neuerungen des GEG 2024

Die Veranstaltung wird als Fortbildung mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur mit der Registriernummer, 24-500084-020, anerkannt.

Termin

Termin
12.06.2024, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Verfügbarkeit
Die Fortbildung hat bereits begonnen.
Veranst.-Nr.
III.526

Veranstaltungsort

Präsenz-Seminar
StudienInstitut NiederrheiN
Forum Krefeld
Königstraße 170
47798 Krefeld

Veranstaltungs­leitung

Zielgruppe

Führungskräfte von Kommunen und Liegenschaften, Wohnungsunternehmen, Verantwortliche aus dem Bereich Technik, Bauträger, Immobilienverwalter, Immobilienbesitzer und -makler, Vermieter

Gebühr

170,00 € pro Person

Anmeldung

Die Fortbildung hat bereits begonnen.

Bei Fragen für Sie da:

Foto
Nicole Himmel
Telefon 02151 861370
Foto
Jamie Fischer
Telefon 02151 861388