Fortbildungsprogramm

Herausforderung Digitalisierung: Revisionssicheres ersetzendes Scannen

Veranstaltungsziele

Der digitale Wandel beschäftigt auch Städte und Gemeinden. Wenn Informationen und Daten in digitaler Form vorliegen, hat das viele Vorteile, ist aber auch mit Risiken und großer Unsicherheit behaftet.

Setzen Sie sich darum intensiv damit auseinander, wie der Workflow gestaltet und gesteuert werden kann. Machen Sie sich mit den technischen und organisatorischen Veränderungen und Herausforderungen vertraut. Der Dozent zeigt Ihnen, wie Sie das ersetzende Scannen und die digitale Archivierung umsetzen können. So bekommen Sie die nötige Sicherheit, um Belege nach dem Scannen auch tatsächlich zu vernichten.

Inhalte

1. Scannen nach TR RESICAN des BSI
- Einbindung in den Workflow
- Einführungsmodell aus der Praxis
- Informatives vs. ersetzendes Scannen
- Vernichtung oder Aufbewahrung der Originaldokumente /-belege
- Dokumentation des Prozesses: Erstellung einer Verfahrensdokumentation
- Präsentation eines Praxisbeispiels

2. Elektronische Archivierung
- Rechtliche Rahmenbedingungen Aufbewahrungspflichten
- Anforderungen an die Archivierung und elektronische Aufbewahrung
- GoBD – Inhalte, Auswirkungen und Handlungsbedarf in der Praxis

Termin

Termin
14.05.2024, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Verfügbarkeit
Plätze verfügbar
Veranst.-Nr.
III.568

Veranstaltungsort

Präsenz-Seminar
StudienInstitut NiederrheiN
Forum Krefeld
Königstraße 170
47798 Krefeld

Veranstaltungs­leitung

  • Michael Schlottbom
    Geschäftsführer bei der s+b GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Steuerberater

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aller Bereiche, insbesondere aus Buchhaltung, Rechnungsprüfung, Kämmerei

Gebühr

170,00 € pro Person

Anmeldung

Es ist eine Registrierung erforderlich. Haben Sie Fragen zu dem Seminar oder möchten sich ohne Registrierung anmelden? Dann schreiben Sie uns hier.

Bei Fragen für Sie da:

Foto
Nicole Himmel
Telefon 02151 861370
Foto
Jamie Fischer
Telefon 02151 861388