Fortbildungsprogramm
Neues Seminar

Kooperation statt Sanktion: Paradigmenwechsel in der Jobcenter Beratung

Veranstaltungsziele

Das Sanktionsmoratorium der Regierung stellt eine 180 Grad Kehrtwende in der Beratung von Hartz IV-Empfängern dar. Galt bislang der Grundsatz des Förderns und Forderns, dem Integrationsfachkräfte bei Widerstand und Pflichtverletzungen mit Sanktionen Nachdruck verleihen konnten, so gilt es nun, den Rollenwechsel vom „Disziplinierer“ zum „Unterstützer“ zu vollziehen.
Mit welchem Selbstverständnis sollen Integrationsfachkräfte künftig agieren, welches Menschenbild sollte ihrem Beratungskontext zu Grunde liegen?
Das Seminar zeigt auf, dass in der Abkehr vom Sanktionsprinzip die Chance auf wirkliche Kooperation und Augenhöhe in der Beratung besteht. Im Rahmen der motivierenden Gesprächsführung nach Miller und Rollnick wird der Unterschied zwischen Behandlungs- und Veränderungsmotivation und somit ein Ansatz aufgezeigt, wie dies künftig gelingen kann. Wer die Psychologie der Motivation versteht, hat ein effektives Werkzeug jenseits von Sanktionen im Instrumentenkoffer.
Ohnmacht und Wertekonflikten auf Beraterseite kann somit konstruktiv begegnet werden, wie die Auseinandersetzung mit dem humanistischen Menschenbild von Carl Rogers zeigen wird.

Inhalte

1. Das humanistische Menschenbild nach Carl Rogers
2. Konfliktfeld zwischen Professionalität und eigenen Werten auflösen
3. Grundlagen der Motivation
4. Motivierende Gesprächsführung nach Miller und Rollnick in Theorie und Praxis

Termin

Termin
24.11.2022, 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Veranst.-Nr.
ZV.23

Veranstaltungsort

Präsenz-Seminar
StudienInstitut NiederrheiN
Forum Krefeld
Königstraße 170
47798 Krefeld

Veranstaltungs­leitung

Zielgruppe

Beschäftigte in der Arbeitsvermittlung und des Fallmanagements

Gebühr

160,00 € pro Teilnehmer

Anmeldung

Es ist eine Registrierung erforderlich. Haben Sie Fragen zu dem Seminar oder möchten sich ohne Registrierung anmelden? Dann schreiben Sie uns hier.

Wir sind für Sie da:

Foto
Nicole Himmel
Telefon 02151 861370
Foto
Daniel Kunter
Telefon 02151 861388